- Klangschalenmassage und Meditation

- Bewusstseins Coaching

Klang und Bewusstsein

Bewusstseinserweiterung

Sei der Beobachter deines Lebens… 

das DU bist !


Zeuge deiner Gedanken und Gefühle zu sein

ist die Grundlage für deine Gegenwärtigkeit!

Es ist erforderlich, in normalen Situationen, wenn alles relativ gut geht, mehr Bewusstsein in dein Leben zu bringen. Auf diese Weise entwickelst du Gegenwartskraft. Sie erzeugt ein Energiefeld von hoher Vibrationsfrequenz in dir und um dich herum. Wenn du das lernst, dass du immer mehr im hier und jetzt bewusst bist, dich selbst wahr nimmst, wirst du sicher überrascht sein über das Hintergrundrauschen (dein Gedanken-Karussell) das die gewöhnliche Unbewusstheit dich beherrscht… bis jetzt.

Sobald du zum Beobachter deiner Gedanken und Gefühle wirst, kannst du die gewöhnliche Unbewusstheit entlarven. Es ist diese Unbewusstheit deiner Gedanklichen Prozesse die in dir Unbehagen, Spannung, Langeweile oder Nervosität erzeugen.

Wie kann ich die Alltägliche Unbewusstheit auflösen?

Alles Unbewusste löst sich auf, wenn du das Licht des (deines) Bewusstseins darauf fallen lässt… ein aus dem Herzen Urteilloses und Erwartungsloses beobachten deiner Gedanken und Gefühle.

Mache sie dir bewusst… Beobachte die vielen Möglichkeiten des Unbehagens oder Nervosität und Spannungen die in dir aufsteigen, durch unbewusstes Urteilen, die im Widerstand gegen das „was ist“ sind.

Sei gegenwärtig „Im Jetzt“ und beobachte deine Gedanken… Gefühle…

Ohne Gedankliche Kommentare!

Bedingungslos nur beobachten, aus einer höheren Position und geniesse das präsent sein und dein Licht der Gegenwart wird fliessen in das was ist.

Je mehr du dich übst deinen Geistigen, Emotionalen Zustand zu überwachen, desto leichter wirst du erkennen, wann du in Vergangenheit oder Zukunft „gefangen bist“.

Wann du so zu sagen unbewusst bist.

Liebe Angehende MeisterIn…Ich wünsche dir viele, viele bewusste Momente, so dass du eine Zukunft erschaffst die frei von Unbehagen und Stress sein wird. Eine bewusste Zukunft der Leichtigkeit, Freude und des Friedens.

In Liebe und Dankbarkeit

Das ICH, das eine das alles IST Brigitte Lüthi



Angst ist eine Illusion

Machst du dir oft Sorgen? Denkst du oft; was wäre wenn… ?

Dann bist du in deinem Verstand der dich selbst in eine zukünftige Situation hinein denkt und Angst erzeugt.

Doch in diesem Moment existiert diese erdachte Zukunft nicht.

Sie ist nur ein Hirngespinst, eine illusorische Möglichkeit, die nicht im jetzigen Moment da ist.

Doch unbegründete Angst in dir erzeugt! Dies ist unnötig und Wahnsinn…

Ich rede nicht von einer augenblicklichen konkreten Gefahr-Situation die gerade „im Jetzt“ dein Leben bedrohen könnte.

Sondern die psychologische begründete Angst, die zu einem beständigen Begleiter werden kann und Unruhe, Sorgen, Nervosität, Spannung, Ängstlichkeit und schliesslich Panik und Phobien erzeugt.

Diese Art von Angst hat immer mit etwas zu tun, das passieren könnte

nicht mit etwas, das gerade geschieht.

Du bist im Hier und Jetzt, während dein Verstand in einer illusorischen Zukunft ist und dich mit Spannung, Unbehagen und Angst erfüllt. Diese Emotionen sind Reaktionen deines Verstandes und beeinflussen dadurch deinen Körper mit chemischen Hormon Ausschüttungen der Angst. Weil dein Körper die Information erhält, das er bedroht wird, dass er auf der Flucht sei…

Kannst du allmählich verstehen was du mit deiner illusorischen und unbegründeten Angst dir selbst antust ?

Lass die Vergangenheit los, du brauchst sie im Jetzt nicht. Ausser wenn sie für die Gegenwart absolut notwendig ist.

Fühle die Kraft dieses Monuments und die Fülle des Seins.

Fühle deine Gegenwärtigkeit.

Sei dir deiner Atmung bewusst, fühle die Energie in dir. Im wirklichen Leben, in diesem Moment ist die eigentliche Realität, im Gegensatz zu den Einbildungen deines Verstandes.

Frage dich:

Habe ich jetzt und hier gerade ein Problem?

Oder kann ich meine angsterzeugende Einbildung etwa jetzt gerade sehen oder erfahre ich sie?

Nein, sie ist in diesem Moment nicht real… nur in deinem Kopf.

Sobald dir diese unbegründete Angst im „Hier und Jetzt“ bewusst wird, löst du dich mit der Identifikation mit ihr heraus. Im Licht deines Bewusstseins wird sich dieses unbewusste Muster rasch auflösen. Dir wird klar im Lichte deiner Gegenwart, dass dies nur eine Vorstellung in deinem Verstand ist. Eine fiktive Wesenheit die du selbst erschaffen hast durch unbewusste Gedankenprozesse in deinem Kopf.

Sobald du merkst, dass du in deinem Gedankenkarussell gefangen bist, tritt augenblicklich hinaus und sei dein Beobachter ohne Wertung. Nimm der Illusion die Kraft weg einfach dadurch dass du ihr keine Gedankliche Beachtung mehr schenkst. Sondern bewusst im Hier und Jetzt dich in der realen Gegenwahrt wahrnimmst.

Über deine bewusste Atmung,

über dein Körber fühlen ohne Wertung,

über das lauschen von Geräuschen die jetzt gerade sich ereignen,

über das Offensichtliche was jetzt gerade vor deinen Augen erscheint.

Und wisse, wenn du in einem Bewussten Zustand bist, in deiner Herzverbindung, bist du verbunden mit einer höheren Intelligenz die weit grösser ist als dein Versand. In diesem bewussten Sein, erhälst du die wahren Impulse, die du gerade benötigst in deinem Leben.

Dein Leben existiert nur im Jetzt, nicht in der Vergangenheit und nicht in der möglichen Zukunft.

Oder hast du die Vergangenheit schon mal im jetzigen Moment anwesend gesehen? Oder hat sich die Zukunft schon im jetzigen Moment ereignet?

Angst scheint viele Ursachen zu haben. Angst vor Verlust… Versagen… vor Verletzungen und so weiter, aber letztendlich ist jede Angst, die Angst des Egos vor dem Tod, zu sterben. Was bekanntlich auch nur eine Illusion ist.

Du bist nicht dein Verstand/Ego, du bist ein multidimensionales Wesen in einer Menschlichen Erfahrung. Das ein Körperkleid trägt.

Doch du als Bewusstseins-Wesen bist ewig und unendlich…

Sei präsent und frage dich so oft du kannst:

Was denke ich gerade in diesem Moment? Wo bin ich? In welcher Zeit?

Was fühle ich in diesem Moment? Beobachte urteilslos…

Ist das relevant jetzt und hier?

Und entscheide dich, ich bin - jetzt - hier und nehme einfach war… was ist.

In Liebe und Dankbarkeit

ICH, das Eine das Alles ist… Brigitte Lüthi